Close

Jahresumsatz: 82 Mio. €

Senden Sie uns Ihren Projektbericht

Kontakt

Angers, 29. Januar 2019 - Evolis, Weltmarktführer bei der Personalisierung und dem Bedrucken von Plastikkarten erreichte für das Geschäftsjahr 2018 konsolidierte Umsätze von 82 Mio. €, d. h., eine Steigerung von 2,5 % (5,9 % bei konstanten Wechselkursen) im Vergleich zu 2017.

 

Christian Lefort, CEO von Evolis, kommentiert: „Nach einem schwierigen ersten Halbjahr 2018 lieferte Evolis ein zweistelliges Wachstum in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres. Seit Juli hat der Konzern von den anfänglichen Strukturierungsbemühungen profitiert – insbesondere beim Partnervertriebsgeschäft in den USA – und von der Dynamik im Projektgeschäft für Europa und Indien, sowie von günstigeren Wechselkursen. Alle unsere Teams konzentrieren sich weiterhin auf die Erzielung eines starken Wachstums in den folgenden Geschäftsjahren.”

 

ca-2018300x192.jpg

Starke Steigerung des Geschäfts im zweiten Halbjahr 2018

Das Partnervertriebsgeschäft wuchs im vierten Quartal 2018 um 9,2 %, mit einem Umsatz von 14,3 Mio. €. Das Wachstum, das sich im dritten Quartal 2018 ankündigte, wurde im vierten Quartal dieses Jahres fortgeführt.

 

Für das Geschäftsjahr 2018 ergab das Partnervertriebsgeschäft Umsätze von 55,8 Mio. €, das ist eine Steigerung von 3,7 % im Vergleich zum Vorjahr (+6,8 % bei konstanten Wechselkursen). Diese Performance gleicht den Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Halbjahr 2018 aus. In der zweiten Jahreshälfte 2018 stiegen die Umsätze um 8,2 % im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2017. Das Partnervertriebsgeschäft legte in der EMEA-Region zu, unterstützt von der Einführung der Edikio-Lösungen in Europa und dem Wachstum der Verkaufszahlen in der Region Asien-Pazifik.

Das Projektgeschäft legte im vierten Quartal 2018 um 9,8 % zu (+17,9 % bei konstanten Wechselkursen). Die Region Nord-, Mittel- und Südamerika profitierte von einem Aufschwung ihres Bankengeschäfts, wodurch die Dynamik, die im dritten Quartal 2018 begonnen wurde, fortgesetzt werden konnte. Die EMEA-Region wurde durch das Wachstum in Europa beherrscht, das sich aus der Einführung der Edikio-Lösungen ergab.

Die Jahresumsätze für das Projektgeschäft ergaben 22 Mio. € (+6,3 % bei konstanten Wechselkursen). Nach einer ersten Jahreshälfte, die vom politischen und wirtschaftlichen Kontext beeinträchtigt wurde,

  • der sich besonders auf den Mittleren Osten und Lateinamerika auswirkte,
  • sowie von nachteiligen Wechselkursen, profitierte die zweite Jahreshälfte 2018 von der Umsetzung zweier wichtiger Verträge: Einer mit einer großen deutschen Einzelhandelskette, wo eine Edikio-Lösung zum Einsatz kam, und ein zweiter in Indien mit einem Systemintegrator.Das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte für die Projekttätigkeiten ergab ein Plus von 26 % im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2017.

Blickt man auf die einzelnen Regionen, so erlebten alle ein Wachstum in diesem Quartal und im gesamten Geschäftsjahr. 2018 ist Asien-Pazifik (ausschließlich Indien und China) die Region, die das stärkste Wachstum verzeichnen konnte, das durch verschiedene Projekte mit Regierungen und Banken vorangetrieben wurde. Die Region Amerika verzeichnete ein Wachstum von 4,4 % zu den derzeitigen Wechselkursen (+10,1 % bei konstanten Wechselkursen); sie profitierte sowohl von Projekten, die sich auf den gesamten Kontinent verteilten, als auch von einer Erholung des Partnervertriebsgeschäfts in den USA in der zweiten Jahreshälfte. In der EMEA-Region fiel besonders Europa auf (durch die Dynamik von Edikio) und glich den Rückgang des Geschäfts im Mittleren Osten aus.

Im Januar 2019 eröffnete Evolis ein Tochterunternehmen in Japan, um die Beziehungen zu den lokalen Partnern dort zu stärken und um neue Partnerschaften aufzubauen.

2020 Zielberichtigung

Emmanuel Picot, Vorsitzender bei Evolis, kommentierte: „Trotz der nachteiligen externen Faktoren im ersten Halbjahr 2018 konnten wir in der zweiten Jahreshälfte ein hervorragendes Wachstum erzielen. Wir setzen unsere Bemühungen an allen Fronten fort, um diesen Trend beizubehalten und um den geplanten Aufschwung zu erreichen. Ich glaube zuversichtlich an unsere Fähigkeit, dieses Wachstum zu erzielen. Allerdings müssen wir bedingt durch die Performance im Jahr 2018 unser Umsatzziel für 2021 von 100 Mio. € verschieben.

 

Vollständigen Artikel herunterladen (PDF)

Diesen Beitrag teilen:


Evolis hat sich auf Kartendruckerlösungen und -services für jeden Bedarf spezialisiert.

Kontakt