Anwendungsfälle – Gastgewerbe und Freizeit

Zutritt und Kundenbindung mit ein und derselben Karte

Der Ausweis „Casinopass“ dient sowohl zur Zutrittskontrolle als auch zur Kundenbindung.

Das Problem

Im Jahr 2006 änderten sich die französischen Gesetze für den Zutritt zu Casinos. Für den Zutritt zu Casinos war nun ein Personalausweis erforderlich. Die Lucien Barrière-Gruppe bot ihren Kunden daher die Casinopass-Karte an, eine einzige Karte für die Kontrolle des Zutritts und die Bindung der Kunden. Die Karte wird mit Evolis-Kunststoffkartendruckern personalisiert.

Die Lösung

Die 35 Lucien Barrière Casinos in Frankreich wurden mit dem Evolis Tattoo-Drucker ausgestattet, um Kundenausweise zu erstellen. Casinopass-Karten enthalten:

  • Vornamen, Nachnamen, Foto und Nummer des Kunden
  • Ein alphanumerischer Schlüssel, der über ein RFID-Lesegerät übermittelt wird, der am Drucker angeschlossen ist

Um das Casino zu betreten, führt der Besucher seine Casinopass-Karte in ein Gerät am Casinoeingang ein. Das Foto erscheint auf einem Bildschirm und der Kunde kann eintreten oder wird abgewiesen. Der Vorteil der Casinopass-Karte besteht darin, dass damit auch Ermäßigungen in Hotels, zu Veranstaltungen usw. erhältlich sind.

Das Ergebnis

„Tattoo war eine wirklich angenehme Überraschung. Er braucht nicht viel Platz, kann rasch eingesetzt werden und ist vor Allem noch nie ausgefallen“, bekräftigt Jean-Marie Coquery, Projektmanager der Lucien Barrière Group.